Coachingmethoden und Interventionstechniken

Unterricht: 14.03.2017 - 17.03.2017
Closed Einschreibeschluss:
04.03.2017
Dieser Kurs gehört zu IKCSEMI
Themenschwerpunkte
AWM-Kurs-Nr: 7172133
  • In diesem Kurs geht es um die Auftragsklärung und Vertragsarbeit im interkulturellen Coachingkontext, die kommunikativen Basistechniken: Zuhören, Fragen stellen und Feedback geben, grundlegende Interventionen für das Denken und den Umgang mit Gefühlen, ressourcen- und lösungsorientierte Coaching-Verfahren und Strategien zum Erreichen stimmiger und nachhaltiger Ziele.

Die Teilnehmer werden im Anschluss an den Kurs folgende Kompetenzen besitzen:

  • Interkulturelle Coachingaufträge vertraglich klären
  • Kommunikative Grundlagen im Coaching beherrschen
  • Basis-Interventionen für das Denken und Fühlen im Coaching einsetzen
  • Ressourcen beim Coachingnehmer entdecken und Lösungsstrategien entwickeln
  • Ziele stimmig und nachhaltig formulieren und umsetzen

Die Teilnehmer erweitern ihre integrativen Coachingtechniken und vertiefen ihre interkulturelle Methodenkompetenz in praktischer Umsetzung. Sie erkunden miteinander und unter Begleitung des Dozenten

Kursmethodik:

Der Kurs beinhaltet neben kurzen Impuls-Einheiten des Dozenten vor allem Coaching-Demonstrationen, Arbeiten in Coaching-Triaden (Dreiergruppen), Einzel- und Gruppen-Workshops, Selbsterfahrungsübungen und Selbstreflexion, welche für ein professionelles interkulturelles Coaching unerlässlich sind.

Christine Schuppener

Logotherapeutische Beratung (Institut für Logotherapie Tübingen), Interkultureller Coach, Weiterbildung in Psychotherapie und Psychodrama

mehr

Preisliste

Vollpension / Full Room and Board 128 €
Seminar Späteinschreibegebühr 35 €
Seminargebühr 257 €
Seminargebühr 285 €
Seminargebühr Int. Coach 440 €